Duftspray / Raumspray

Duftspray / Raumspray

Um schlechte Gerüche (z.B. von Fäkalien, Urin, Faulgase, Nikotin oder Schweiß) im Raum zu neutralisieren, empfiehlt sich als einfache Lösung der Einsatz eines Duftsprays, Raumsprays oder Duftspenders mit austauschbarer Sprayflasche. Neben den üblichen Raumsprays gibt es auch speziellere Duftspendersprays, die bestimmte Geruchsbinder enthalten und mit deren Hilfe sich unangenehme Düfte schnell und effektiv beseitigen lassen.

Was ist ein Geruchsabsorber?

Beim Absorber handelt es sich um einen speziellen Stoff (u.a. Zinksalz der Rizinusölsäure), der in etlichen Duftsprays (Duftspendersprays) als geruchsneutralisierender Inhaltsstoff Verwendung findet.


Wie funktionieren Absorber?

Die Geruchsabsorber funktionieren nach dem Prinzip der Geruchsentfernung: Es werden verursachende Substanzen aus der Raumluft beseitigt und nicht überdeckt wie bei anderen Stoffen. Auf diese Weise binden sich die geruchsverursachende Duftmoleküle wie z.B. Aminostickstoff, Schwefelwasserstoff oder Schwefelverbindungen (sind zumeist Hauptverursacher schlechter Gerüche) an den Absorber-Wirkstoff und werden so aus der Luft entfernt.

Angebot Air Wick Freshmatic Max Raumspray – Nachfüller für den Air Wick Freshmatic Max – Duft: Sommervergnügen – 6 x 250 ml Nachfüller
Primavera Gute Laune Raumduft 30 ml
Duftspray Forest 250 ml Waldduft für Lufterfrischer mit Geruchskiller zur Raumbeduftung mittels Duftspender

Ein bekannter Hersteller solcher effektiver Duftsprays mit Geruchsentferner ist die Firma REIMA. Die reimarom®- oder reimador®-Sprays gibt es je nach Geschmack in unterschiedlichen Duftrichtungen wie u.a. Apfel, Cola, Grapefruit Kaffee, Lemon, Madarine, Mandarine, Vanille, Waldduft oder Zitrone. Solche Raumduftsprays sind nicht nur hervorragende Geruchskiller, sondern sorgen auch noch für ein stimmungsvolles Raumaroma. Weitere Hersteller ähnlicher Sprays sind z.B. BactoDes, CleanPrince, DEMAvet, Pfiff oder Mediset.


Welche Arten von Duftspray gibt es?

Es gibt unterschiedliche Arten von Duftsprays, je nach Verwendungszweck:

  • Raumspray: Diese Form von Spray dient in erster Linie zur Beduftung von Räumen und Beseitigung schlechter Gerüche.
  • Wäschespray: Der Zweck dieser Art liegt in der Beduftung und dem Schutz von Kleidung. Das Spray wird auf Kleidungsstücken angewandt, bevor diese in den Schrank gehangen werden, um Motten fernzuhalten und stockigem Geruch vorzubeugen.

Duftsprays gibt es im Handel in vielen Duftrichtungen zu kaufen. Online lassen sich solche Duft-Accessoires z.B. bei AmazonWerbung oder in auf Raumbeduftung spezialisierten Shops bestellen.

Hinweis! Es empfiehlt sich nicht das Raumspray auf Textilien wie Kissen oder Tagesdecken zu sprühen, weil hierdurch in der Regel Flecken entstehen.

Anleitung: Raumduftspray selber machen

Ein natürliches Raumduft-Spray zur Lufterfrischung lässt sich übrigens mit einfachen Mitteln selbst herstellen.

▸ Benötigtes Zubehör

Folgende Utensilien werden zur Herstellung eines Raumduftsprays benötigt:

  • leerer Flakon / Sprühflasche
  • 150 ml destilliertes Wasser
  • 50 ml Alkohol (z.B. 69,9% vol. Primasprit) → konserviert und löst die Duftstoffe
  • ca. 1 ml ätherische Öle Deiner Wahl (z.B. Zitrusdüfte, Lavendel, Rose, Eukalyptus)
  • evtl. 1-2 TL Natron → neutralisiert Gerüche
Tipp! Welcher Duftstoff welche Wirkung hat, kannst Du hier sehen:

▸ Schritt-für-Schritt-Anleitung: Raumspray herstellen

Um ein Duftspray selber zu machen, gehe nun nach folgendem Guide vor:

  1. Gib zuerst die Ätherischen Öle in die leere Flasche.
  2. Anschließend gib den Alkohol, das destillierte Wasser sowie das Natron dazu.
  3. Verschließe nun die Flasche und schüttle alles kräftig durch.
  4. Das Duftspray ist jetzt einsatzbereit und kann zu Lufterfrischung bzw. Raumbeduftung verwendet werden.

Sind Duftsprays gesundheitsschädlich?

Raumduftsprays können unter Umständen gesundheitliche Probleme wie z.B. allergische Reaktionen der Atemwege, Kopfschmerzen, Übelkeit oder Reizungen der Augen auslösen. Besonders künstliche Inhaltsstoffe, die in vielen Sprays enthalten sind, werden dafür verantwortlich gemacht. Darum empfiehlt es sich den Einsatz von Duftsprays nicht zu übertreiben und beim Kauf von Raumsprays solche mit natürlichen Duftstoffen zu bevorzugen.

Feine Duftstäbchen*
Raumduftdiffuser mit langanhaltenden und intensiven Duft – 10 Rattanstäbchen – sorgt für nachhaltige bessere Raumluft – in Geschenkverpackung ...

 

Quellen:

Jetzt bewerten!
(Gesamt: 1 / Durchschnitt: 5)