Räucherort

Werbung

Wahl des Räucherortes

Welcher Ort eignet sich am Besten für eine Räucherung? Je nach Zweck des Räucherns kann auch die Wahl des Ortes unterschiedlich ausfallen. Möchtest Du zweckbestimmt an einem bestimmten Ort räuchern, so steht dieser natürlich von vornherein fest. Willst Du hingegen ein persönliches Räucherritual zur Entspannung durchführen, so empfiehlt sich als Ort für die Räucherung ein Platz, an dem Du gut zur Ruhe kommen und von der Hektik und Stress des Alltags abschalten kannst. Dies kann dann z. B. das Wohnzimmer oder ein Hobbyraum sein. Natürlich lässt es sich auch im Freien räuchern, wenn ein geeigneter Platz dafür bekannt ist (bspw. ein ruhiger Ort im Garten).

Tipp zum Räuchern im Freien! Das Räucherwerk sollte nicht in ein offenes Lagerfeuer geworfen werden, da es sehr schnell verbrennen würde und Du auf diese Weise nichts vom wohltuenden Duft der Räucherstoffe hättest. Stattdessen kann es an den Rand eines glühenden Holzstückes gelegt werden.

Standort des Räuchergefäßes

Räucherort

Als idealer Standort für das Räuchergefäß eignet sich ein Platz, der vor zu starkem Luftzug geschützt ist. Stelle das Gefäß außerdem auf eine feste und nicht brennbare Unterlage und entferne alle leicht brennbaren Gegenstände wie Papier etc. aus der unmittelbaren Nähe des Räuchergefäßes.

Sonstige Hinweise zur Räucherung

  • Im Anschluss an die Räucherung sollte der Raum gut durchgelüftet werden.
  • Während der Räucherung laß das Fenster immer etwas geöffnet.
  • Wenn Du das erste Mal räucherst, solltest du es mit dem Rauch nicht übertreiben und erst einmal austesten, wieviel Du verträgst.
  • Der Ort der Räucherung sollte während des Räucherns nicht verlassen werden.

Ratgeber zum Räuchern

 

Quellen:

  • Huber, Franz X.J./ Schmidt, Anja: Weihrauch, Styrax, Sandelholz. Das Erlebnisbuch des Räucherwerks; Bern – München – Wien 1999, S. 72.