Räuchern gegen Insekten

Das Räuchern kann neben der Verbreitung eines angenehmen Raumduftes oder der Anwendung als Reinigungs- und Gesundheitsmittel auch hervorragend zum Vertreiben lästiger Insekten wie Mücken, Wespen, Fliegen, Motten und weiterer Plagegeister eingesetzt werden. Diese mögen die Gerüche und Düfte bestimmter Stoffe nicht und lassen sich deshalb mit Hilfe der passenden Räucherpflanzen fernhalten.

Spezielles Räucherwerk gegen Mücken

Räuchern gegen Mücken

Ein typisches Szenario: Es ist ein lauer Sommerabend und man verbringt diesen mit seiner besseren Hälfte auf der Veranda bei einem leckeren Glas Wein oder grillt zusammen mit Freunden im Garten. Am darauffolgenden Morgen erwacht man übersät von lauter juckendenen Mückenstichen. Gegen Mücken und andere Plagegeister kann bei einem solchen Abend das Räuchern als abwehrendes Mittel leicht Abhilfe schaffen.

In den letzten Jahren haben etliche namhafte Räucherwerk-Hersteller eine Reihe unterschiedlicher Räuchermittel auf den Markt gebracht, die sich hervorragend zur Vertreibung lästiger Insekten wie z. B. Mücken, Schnaken oder Bremsen verwenden lassen. Dazu gehören u. a. spezielle Räucherkegel (Räucherkerzen), Räucherstäbchen, Räucherspiralen sowie eine Vielzahl weiterer Produkte. Diese sind mit insektenabwehrenden Duftstoffen versehen.

Räucherstoffe gegen Insekten

Als gute Hausmittel gegen Insektenplagen im Frühling und Sommer haben sich besonders folgende Räucherstoffe bewährt:

Räucherwerk gegen Insekten

► Weitere geeignete Räucherstoffe gegen Insekten bietet zudem unser Räucherstoffe-Duft-Konfigurator.

Räuchermischungen zur Abwehr von Insekten (Mücken, Bremsen etc.)

Die getrockneten Räucherstoffe können in einer Räucherschale (mit Sand gefüllt), Räucherpfanne oder einem Räucherstövchen verräuchert werden. Mittels Räucherkohle werden die Räucherstoffe entweder einzeln oder in einer Räuchermischung verräuchert.

Ebenfalls eignen sich auch bestimmte ätherische Öle zur Abwehr von Mücken und anderen nervigen Plagegeistern. Die Öle können bequem auf einer Duftlampe verräuchert werden, was ungebetene Gäste auch im Freien fernhält. Geeignete Ätherische Öle gegen Mücken und andere Insekten sind u. a. Eukalyptus, Duftgeranie, Lavendel, Lorbeer, Nelke, Teebaum, Rosmarin, Weihrauch, Zimt, Zitrone oder Zitronengras.

Räuchermischungen gegen Insekten

Aus den oben aufgeführten Räucherstoffen lässt sich auch hervorragend eine eigene Räuchermischung kombinieren. Alternativ können aber auch eine Vielzahl an Mischungen käuflich im Handel erworben werden, die plakative Namen wie „Mückenschreck“ etc. tragen.

 

Ratgeber zum Räuchern