Ätherische Öle (Aromaöle) zum Räuchern


Auf dieser Seite geben wir einen kurzen Abriß über das Thema „Ätherische Öle“ sowie eine umfassende Übersicht zu den wichtigsten räucherbaren Ölen. Die wichtigsten Stammpflanzen werden zudem in einem eigenen Artikel näher erklärt.
Werbung

Was sind ätherische Öle?

Ätherische Öle sind ausschließlich pflanzliche Stoffgemische, die intrazellulär gebildet und meist in besonderen Gängen oder Räumen in den Pflanzen bzw. Pflanzenteilen (Blätter, Blüten, Holz, Fruchtschalen, Harz, Rinde oder Wurzel) abgelagert werden. Die ätherischen Öle besitzen eine physiologische Wirkung, indem sie als Duftstoffe, den Geruchssinn des Menschen in mehr oder weniger angenehmer Weise erregen. Sie sind geprägt von zwei chemisch-physikalischen Eigenschaften:

  1. In erster Linie sind diese Öle „ätherisch“, d.h. sie sind leicht flüchtig und verdunsten meist schon bei Raumtemperatur.
  2. Zweitens sind sie „ölig“, das heisst fettlöslich oder chemisch ausgedrückt „lipophil“.

Ätherische Öle werden im allgemeinen durch Wasserdampfdestillation oder durch Auspressen z. B. von Fruchtschalen gewonnen. Als eine eine neue Methode zur Gewinnung ist die Extraktion mit Kohlendioxid hinzugekommen. Die Öle verfügen über einen kraftvollen und häufig sehr charakteristischen Geruch, der zumeist an ihre Herkunftspflanze erinnert. Die Bezeichnung „ätherisch“ leitet sich von „etherisch“, „etherartig“ bzw. „wie Ether“ ab, was auf die flüchtige Eigenschaft dieser Öle verweist, wobei sich das Wort „Ether“ ethymologisch vom griechischen „Aither“ (Αἰθήρ) ableiten lässt und mit „Himmelsduft“ übersetzt werden kann. Beim Verräuchern auf einer Aromalampe verdunsten ätherische Öle vollständig und hinterlassen keine Spuren (im Vergleich zu fettigen Ölen). Es werden weltweit aus etwa 2300 unterschiedlichen Pflanzen ätherische Öle gewonnnen, die dann für verschiedene Zwecke eingesetzt bzw. weiterverarbeitet werden (u. a. in Cremes, Tees, Tinkturen usw.).

Angebot Duft-Lampe, Aromalampe auf legiertem Metall / Glas, 2 teilig, Aromabrenner, für ätherische Öle, mit Glasschale – Marke Ganzoo
Pajoma Duftlampe Bambus 14576

Wie werden ätherische Öle (Aromaöle) gewonnen?

Es gibt drei unterschiedliche Varianten zur Gewinnung von ätherischen Ölen:

  1. Wasserdampfdestillation: Ein Brennkessel wird mit zerkleinerten Pflanzenmaterial aufgefüllt und anschließend geschlossen. Nun wird heißer Wasserdampf eingeblasen. Durch diesen Dampf wird das ätherische Öl aus der Pflanze gezogen. Mit Hilfe eines gekühlten Rohres (hier kondensiert das Öl-Wasser-Gemisch) und eines Auffangbehälters wird das Öl vom Wasser getrennt.
  2. Kaltpressung: Diese Methode wird nur zur Gewinnung von Zitrusölen eingesetzt. Hierzu werden alle Flüssigkeiten und Öle aus den Fruchtschalen herausgepresst und anschließend durch Zentrifugieren getrennt.
  3. Extraktion: Das Extraktionsverfahren wird hauptsächlich bei Blütenölen angewendet. Mit Hilfe eines Lösungsmittel (z.B. Hexan) werden alle löslichen Aromastoffe aus den Pflanzenteilen herausgezogen. Danach wird zuerst das Lösungsmittel destilliert und aus der zurückbleibenden Masse wiederum das ätherische Öl mittels Alkohol herausdestilliert. Das Ergebnis wird in der Fachsprache auch als „Absolue“ betitelt.

Was ist die Aromatherapie?

Ätherische Öle – Anwendung & Wirkung

Die Anwendung ätherischer Öle zur Behandlung von Krankheiten oder zur Steigerung des körperlichen und seelischen Wohlbefindens wird gemeinhin mit dem Stichwort „Aromatherapie“ bezeichnet. Jede Form dieser Heilkunde ist in Deutschland nur approbierten Ärzten und Heilpraktikern erlaubt. Die Düfte werden in der Aromatherapie je nach ihrer Wirkung gezielt bei bestimmten gesundheitlichen Beschwerden eingesetzt.

Wirkung von ätherischen Ölen

Ätherische Öle können aufgrund ihrer unterschiedlichen Wirkung für verschiedene Zwecke verwendet werden. Einige Beispiele für ihre Wirkung:

► Finde mit unserem Räucherstoffe-Konfigurator Deinen individuellen Räucherduft! Du kannst nach Geschlecht, Duftnote, Wirkung, Art des Stoffes oder Anwendungsmöglichkeit filtern. Hier gehts zum Duft-Konfigurator…
Werbung
Hinweis! Weitere Informationen zu Studien hinsichtlich der gesundheitlichen Wirkung von Raumbeduftung und Luftbefeuchtung gibt es auf folgender Seite: bester-raumduft.info

Welche Anwendungsmöglichkeiten gibt es?

Ätherische Öle können auf unterschiedliche Art und Weise verwendet werden. Zumeist werden sie in verdünnter Form eingesetzt.

  • Bäder: Ein heißes Bad einlassen und einige Tropfen eines ätherisches Öles dazugeben.
  • Cremes & Salben: Ebenfalls zur Körpferpflege sowie bei bestimmten Haut- oder Gelenkerkrankungen.
  • Inhalation: Mit Hilfe eines Inhalationsgerätes wird das ätherische Öl (einige Tropfen aud heißes Wasser geben) inhaliert.
  • Innerliche Einnahme: Bestimmte Öle lassen sich auch innerlich bei einigen Erkrankungen einnehmen. Sprechen Sie hierzu am Besten mit Ihrem Arzt oder Heilpraktiker.
  • Köper- & Massageöl: Mit ätherischem Öl versetze Einreibungen zur Körperpflege oder Massage (z.B. kann ein kaltgepresstes Öl wie Olive etc. mit ätherischem Öl versetzt werden).
  • Verdunstung/ Verräucherung: Es werden mehrere Tropfen eines ätherisches Öls ins Wasser einer Aromalampe (Duftlampe) gegeben. Alternativ kann das Öl auch in einen Zerstäuber, auf einen Duftstein oder in eine Wasserschale (auf Heizung stellen) gegeben werden.

Worauf ist beim Kauf zu achten bzw. wie erkenne ich die Qualität?


Um ein 100% reines und wirkungsvolles ätherisches Öl im Handel zu finden, ist es beim Kauf enorm wichtig einige Qualitätsmerkmale zu berücksichtigen, denn die Qualität wird bislang nicht gesetzlich geregelt. Auf die folgenden Merkmale sollte deshalb unbedingt beim Erwerb eines ätherischen Öles geachtet werden:

  1. Es sollte sich immer um ein 100% reines, natürliches ätherisches Öl handeln.
  2. Das Öl muss mit der offiziellen Handelsbezeichnung ausgezeichnet sein.
  3. Der vollständige offizielle botanische Name sollte das Etikett der Flasche zieren.
  4. Die Anbauweise und Herkunft des Pflanzenmaterials sollten angegeben sein (demeter, kbA, Ws, kWs, konv.).
  5. Ebenfalls darf eine Angabe zum Ernte- bzw. Gewinnungsjahr nicht fehlen.
Tipp! Zur Aufbewahrung von ätherischen Öle eignen sich am Besten braune Flaschen, weil die Öle lichtempfindlich sind und unter direktem Lichteinfluss schnell ihre Qualität sowie Wirkkraft verlieren.
Hinweis zur Haltbarkeit! Die meisten ätherischen Öle reifen, je älter sie werden (ähnlich wie Wein). Lediglich Öle aus Nadelhölzern und Zistrusfrüchten werden nicht alt. Diese halten sich bei einer dunklen Lagerung (Braunglas) und bei einer Temperatur von +8° Celcius etwa 1 1/2 Jahre lang.

Geeignete ätherische Öle fürs Räuchern / Verdunsten

Ätherisches ÖlDuftnote beim Räuchern
Ackerminze (mentha arvensis)frisch, klar, nach Menthol, kräftig
Adesmia (adesmia boronioides)→ siehe unter Paramela
Adlerholz (aquilaria agallocha)balsamisch, würzig, holzig, animalisch, tief, erdig, rauchig, betörend
African Bluegrass (cymbopogon validus)grasig, exotisch, nach Savanne, süß
Agarwood, Adlerholz (aquilaria agallocha)→ siehe unter Adlerholz
Aglaia odoratablumig, fein, Duft erinnert an Heuwiesen
Ahibero, Tsaure (cymbopogon giganteus)sumpfig, spritzig, festlich
Ajowan, Thymian Ajowan (trachyspermum ammi)würzig, kräftig, thymianähnlich
Akazien-Absolue, Akazienblüten (vachellia farnesiana)frisch, blumig, süß, balsamisch, grün, betörend
Alant (dittrichia graveolens)aromatisch, harzig
Aleppo-Kiefer (pinus halepensis)frisch, grün, herb
Alge (laminaria digitata)eigenwillig, würzig, Duft erinnert an Seeluft
Alligator-Wacholder (juniperus deppeana)→ siehe unter Texas-Zeder
Allspice (pimenta dioica)→ siehe unter Pimentbeerenöl
Ambrettekörner (hibiscus abelmoschus)→ siehe unter Moschuskörner
Amerikanische Lärche (larix laricina)kräftig, harmonisch, waldig, klar
Ammi visnaga→ siehe unter Zahnstocherkraut
Amyris (amyris balsamifera)balsamisch, holzig, warm, moosig, sanft
Angelika, Engelwurz (angelica officinalis, angelica archangelica, angelica silvestris)aromatisch, bitter, erdig, herb, kräftig, würzig
Anis, Anissamen (pimpinella anisum)lebendig, luftig, süß, warm, fenchelartig
Anismyrte (syzygium anisatum)würzig, kräftig, anis
Antsoro (elionuris tristis)sumpfig, kräftig, herb
Aprikosenöl, Aprikose (prunus armeniaca)süß, nach Aprikose
Araucaria (neocallitropsis pancheri)süß, waldig, balsamisch, zimtartig
Arnikaöl, Arnika (arnica montana)fein, bitter, würzig
Artischocke (cynara scolymus)warm, herb, schwülstig, voll
Arve (pinus cembra)→ siehe Zirbelkiefer
Asant, Asafoetida (ferula assa-foetida)scharf, zwiebelartig, knoblauchartig, faule Eier
Ashwagandha (withania somnifera)hell, leicht, pfefferig
Attar-Rose (rosa damascena)→ siehe unter Rose
Atlaszeder (cedrus atlantica)blumig, holzig, balsamisch, angenehm, warm, würzig, festlich
Baldrian (valeriana officinalis, valeriana wallachii)erdig, streng, patchouliartig, Moschus-Note
Balm Mint Bush (prostanthera melissifolia)frisch, zitronig
Balsam-Pappel (populus balsamifera)warm, blumig
Balsamtanne (abies balsamea)holzig, frisch, harzig
Basilikum (ocimum basilicum)krautig, kräftig, süß, warm, würzig, festlich
Baummoos (evernia furfuracea)ledrig, erdig, moosig
Bayöl, Bay (pimenta racemosa)herb, würzig, Gewürznelken-Note
Beifußöl, Beifuß (artemisia vulgaris)kräftig, würzig, bitter
Benzoe, Siam-Benzoe (styrax tonkinensis)balsamisch, schokoladig, warm, vanillig, betörend
Bergamotte (citrus × limon, citrus bergamia)frisch, leicht, grün, fruchtig, süß
Bergamotte-Minze (mentha citrata)frisch, zitronig, fein, minzig
Bergbohnenkraut (satureja montana)würzig, frisch, thymianartig
Berglavendel (lavandula angustifolia)süß, blumig, ländlich
Bergminze (calamintha nepeta)frisch, grün, kräftig
Bergthymian (thymus satureloides)thymianartig, pfeffrig
Bergwacholder (juniperus communis)→ siehe unter Wacholder
Bernsteinöl, Bernstein, Yantarny, Brennstein, Electrum, elektron (succinit)bitter, dunkel, harzig, würzig
Berufskraut (conyza canadensis)sumpfig, krautartig, kräftig
Betel (piper betle)krautartig, pfeffrig, leicht rauchig
Bienenwachs (apis mellifera)süß, honigartig, weich, warm, süß
Birke, Gelbbirke (betula alleghaniensis)→ siehe unter Gelbbirke
Birke, Schwarzbirke (betula lenta)→ siehe Schwarzbirke
Bittermandel (prunus dulcis, prunus armeniaca)marzipanartig
Bitterorange, Pomeranze, Sevilla-Orange (citrus × aurantium L. ssp. aurantium var. pumila)fruchtig, frisch, süß, schwülstig, warm
Blasentang (fucus vesiculosus)→ siehe unter Alge
Bleiche Schwertlilie (iris pallida)→ siehe Iriswurzel
Bleistiftzeder (juniperus virginiana)→ siehe Virginia-Zeder
Blutorangenöl, Blutorange (citrus sinensis, citrus aurantium)süß, gehaltvoll, fruchtig
Bockshornklee (trigonella foenum-graecum)würzig, pikant
Bohnenkraut→ siehe Bergbohnenkraut
Boldo (peumus boldus)würzig, leicht modrig
Borneol (dryobalanops camphora)frisch, kampferartig
Boronia (boronia megastigma)blumig, exotisch, krautig, grün
Brasilianischer Pfefferbaum, Pfefferbeeren (schinus terebinthifolius)aromatisch, würzig
Brennessel (urtica dioica)krautig, fein, leicht
Bucco (barosma betulina)kampferartig, grün, johannisbeerähnlich
Buddha Wood (eremophila mitchellii)stark, ledrig, holzig
Cabreuva (myrocarpus fastigiatus)süß, holzig, leicht blumig
Cade (juniperus oxycedrus)ledrig, rauchig
Cajeputöl, Cajeput (melaleuca leucadendron, melaleuca cajeputii)eukalyptusartig, frisch, kühl, würzig
Calendula (calendula officinalis)→ siehe unter Ringelblume
Calophyllum Inophyllum (calophyllum inophyllum)leicht, süße, nußig
Canangaöl, Cananga (cananga odorata)blumig, leicht, holzig
Candeia (vanillosmopsis erythropappa)blumig, kamillig, rosig
Candle Wood (neocallitropsis pancheri)→ siehe unter Araucaria
Cape Chamomile (eriocephalus punctulatus)grün, leicht, modrig
Cape May (coleonema album)warm, süßlich, exotisch
Carnation (dianthus caryophyllus)→ siehe unter Gartennelke
Cascarilla (croton eluteria benett)würzig, aromatisch, warm, holzig
Cassiaöl, Cassia (cinnamomum aromaticum)schwer, schwülstig, zimtartig
Cedrelopsis, Katrafay (cedrelopsis grevei )holzig, süß
Champaka, Champaca, Joy-Baum, Champak, Huang Yu Lan, Safa (magnolia champaca, michelia champaca)blumig, fein, exotisch
Chilisamen (capsicum annuum)pfeffrig, intensiv, würzig
Chinesische Baumschlinge (periploca sepium)mandelartig, vanilleartig, süß
Chrysantheme (chrysanthemum parthenium)→ siehe unter Mutterkraut
Cistrosenöl, Cistrose (cistus ladaniferus)warm, dunkel, würzig, balsamisch, intensiv, ambraartig, sinnlich, betörend
Citronella (cymbopogon nardus, cymbopogon winterianus)frisch, herb, zitronig-balsamisch
Clementine (citrus × aurantium)frisch, herb, fruchtig, warm, süß, spritzig, fruchtig
Combava (citrus hystrix)warm, intensiv, voluminös, fruchtig
Copaivabalsamöl, Copaivabalsam (copaifera martii)aromatisch, balsamisch
Corianderöl, Coriander (coriandrum sativum)→ siehe unter Korianderöl
Costuswurzelöl, Costus, Costuswurzel (sassura lappa)→ siehe unter Kostusöl
Cumin (cuminum cyminum)→ siehe unter Kreuzkümmel
Curcuma (curcuma longa)→ siehe unter Gelbwurzel
Curry (murraya koenigii)frisch, würzig
Cypressenöl, Cypresse (cupressus sempervirens)→ siehe unter Zypressenöl
Cypriol (cyperus scariosus)→ siehe unter Nagarmotha
Dalmatinische Iris (iris pallida)→ siehe unter Iriswurzel
Darmwurz (dittrichia graveolens)→ siehe unter Alant
Davana (artemisia pallens)süß, exotisch, feigenartig, sumpfig, warm, mangoartig
Deutsche Kamille (matricaria chamomilla)→ siehe unter Kamille
Dill (anethum graveolens)würzig, warm, gurkig, frisch, krautig, süßlich
Dingadingana (psiadia altissima)krautig, angenehm
Douglasienöl, Douglasie, Douglasfichte (pseudotsuga menziesii)frisch, balsamisch, süß, betörend, klar, zitrusartig, waldig
Eau de Feuilles (citrus × aurantium)bitter, zwiebelartig
Eau de Fleurs (citrus × aurantium )würzig
Edeltannenöl, Edeltanne (abies alba)→ siehe unter Weißtanne
Eichenmoos (evernia prunastri)kräftig, würzig, erdig, waldig, moosig, schwer, herb
Eisenkraut (lippia citriodora, verbena officinalis, aloysia triphylla)zitronig, frisch, fein, strahlend
Elemiöl, Elemi (canarium luzonicum )frisch, würzig, pfeffrig, waldig
Engelwurz (angelica archangelica)→ siehe unter Angelika
Enzian (gentiana lutea)warm, süß, heuig
Epicea (picea mariana)→ siehe unter Schwarzfichte
Erdbeere (fragaria vesca)krautig, modrig, grün
Estragonöl, Estragon (artemisia dracunculus)würzig, anisartig, kräftig, aromatisch, frisch, würzig
Eugenol (syzygium aromaticum)→ siehe unter Nelke
Eukalyptol (eukalyptus dives)frisch, scharf, kampferartig
Eukalyptus (eukalyptus citriodora)frisch, blumig, zitronig
Eukalyptus (eukalyptus globulus)frisch, scharf, kampferartig
Eukalyptus (eukalyptus radiata)frisch, würzig, herb
Evodia (evodia rutaecarpa )fruchtig, aromatisch, grün, Chili
Färberdistel (carthamus tinctorius)→ siehe unter Saflor
Föhre (pinus sylvestris)→ siehe unter Kiefer
Feldkümmel (carum carvi)süß, pfeffrig, frisch
Feldthymian (thymus serpyllum)→ siehe unter Quendel
Fenchel (foeniculum vulgare dulce)süß, anisartig, warm, würzig
Fichtennadelöl, Fichte (picea obovata)frisch, würzig, waldig
Fingerwurzöl, Fingerwurz (boesenbergia pandurata)frisch, lavendelartig
Flouve (anthoxanthum odoratum)süß, krautartig, heuartig
Fragonia (agonis fragrans)schwülstig, süß, blumig
Frangipani (plumeria acutifolia)tropisch, strahlend, exotisch, blumig
Gagel (myrica gale)exotisch, balsamisch, krautig, süß
Galbanumöl, Galbanum (ferula gummosa)warm, würzig, grün, harzig
Galgant (alpina galanga)balsamisch, grün, blumig
Garbe Ligurien (achillea ligustica)→ siehe unter Ligurische Garbe
Gardenie (gardenia taitensis)kräftig, exotisch, floral
Gartenmajoran (origanum majorana)würzig, leicht pfeffrig
Gartennelke (dianthus caryophyllus)typisch, narkotisch, blumig
Gaultheria (gaultheria fragrantissima)→ siehe unter Wintergrün
Geißblatt (lonicera caprifolium)honigartig, blumig, süßlich
Gelbkiefer (pinus ponderosa)kräftig, süß, ätherisch
Gelbbirke (betula alleghaniensis)weich, harmonisch
Gelbholz, Sancho, Szechuan-Pfeffer (zanthoxylum armatum)warm, würzig
Gelbwurzel (curcuma longa)frisch, würzig, holzig
Gemeine Fichte (picea abies)→ siehe unter Fichte
Geranie (pelargonium × asperum)blumig, frisch, festlich, rosig
Geranium-Bourbon (pelargonium gravolens)blumig, frisch, rosig
Gewürznelke (syzygium aromaticum)→ siehe unter Nelke
Ghandi Root (homalomena aromatica)→ siehe unter Sugandh Mantri
Gia (hemizygia petiolata)krautig, kräftig, pfeffrig, süß
Gingergras, Gingergrass (cymbopogon martinii)frisch, luftig, wiesig
Gingerlily, Ingwerlilie (hedychium spicatum)kräftig, erdig, frisch
Ginster-Absolue (spartium junceum, retama raetam)süß, blumig, warm
Goldrute (solidago canadensis)krautig, kräftig, frisch
Grönland Porst (ledum groenlandicum)frisch, cuminartig, exotisch
Grönlandmoos (ledum groenlandicum)→ siehe unter Grönland Porst
Grapefruitöl, Grapefruit (citrus paradisii)leicht, spritzig-frisch, fruchtig, bitter-süß, hell, lebhaft
Graukiefer (pinus banksiana)waldig, würzig
Griechisches Heu (trigonella foenum-graecum)→ siehe unter Bockshornklee
Guajakholzöl, Guajakholz (bulnesia sarmienti )süß, balsamisch, holzig
Gurjun, Gurjunbalsam (dipterocarpus turbinatus)blumig, balsamisch, holzig
Gurke (cucumis sativa)nach Gurke
Halfagras (stipa tenacissima)kraftvoll, krautig, süß, fruchtig
Hanf (cannabis sativa)klar, frisch, würzig, leicht zitronig
Hasenohr (bupleurum fruticosum)intensiv, modrig, pfeffrig, würzig
Hedychium (hedychium spicatum)→ siehe unter Gingerlily
Heiligenblume (santolina chamaecyparissus)→ siehe unter Heiligenkraut
Heiligenkraut (santolina chamaecyparissus)krautig, würzig
Heiliges Holz (bursera graveolens)→ siehe unter Palo Santo
Helichrysum (helichrysum italicum)→ siehe unter Immortelle
Hemlocktanne (tsuga canadensis)balsamisch, harmonisch, angenehm
Henna (lawsonia inermis)krautig, kräftig, exotisch
Heu (hierochlea alpina)kräftig, süß, heuig
Hiba (thujopsis dolabrata)krautig, sehr kräftig
Himalaya-Tanne (abies spectabilis)klar, frisch, trocken, würzig, waldig
Himalaya-Zeder (cedrus deodora)warm, balsamisch, holzig, würzig, süß, waldig, harmonisch
Himbeere (rubus idaeus)warm, krautig, honigartig
Hinoki (chamaecyparis obtusa)würzig, warm, voll
Ho-Blätter (cinnamomum camphora)fein, blumig, rosig, holzig
Ho-Scho-Öl (cinnamomum kanahirai)fein, blumig, rosig, holzig
Holunder (sambucus nigra)krautig, frisch, blumig
Honig (apis mellifera)→ siehe unter Bienenwachs
Honigklee (melilotus officinalis)→ siehe unter Steinklee
Honigmyrte (melaleuca teretifolia)süß, schwülstig, kräftig
Hopfenöl, Hopfen (humulus lupulus)krautig, süß
Hyazinthe (hyacinthus orientalis)süß, frisch, blumig
Immortelle (helichrysum italicum)schwer, warm, herb, süß, honigartig
Indianernessel (monarda didyma)würzig, kräftig, pfeffrig
Indianischer Räuchersalbei (salvia apiana)warm, harmonisch, eukalyptusartig
Ingweröl, Ingwer (zingiber officinale)exotisch, feurig, würzig
Irisöl, Iris, Iriswurzel (iris pallida, iris germanica var. florentina)süß, betörend, schwülstig, veilchenartig, fein, blumig, pudrig, warm, holzig
Italienische Strohblume (helichrysum italicum)→ siehe unter Immortelle
Jamarosa (cymbopogon khasianus)sumpfig, fruchtig, grasig
Jasmin-Absolue (jasminum grandiflorum, jasminum sambac)betörend, blumig, sinnlich, intensiv, süß
Jatamansi (nardostachys grandiflora, nardostachys jatamansi)warm, erdig, aromatisch, baldrianartig, festlich
Johannisbeere (ribes nigrum)fruchtig, herb, süß, dunkel
Johanniskrautöl, Johanniskraut (hypericum perforatum)warm, heuartig, würzig, sonnig
Jonquille (narcissus jonquilla)schwülstig, schwer, krautig
Kaffee (coffee arabica)warm, dunkel, würzig, kaffeeartig
Kaffir-Limette (citrus hystrix)→ siehe unter Combava
Kakao-Extrakt, Kakao (theobroma cacao)warm, sinnlich, betörend, kakaoartig
Kalmusöl, Kalmus (acorus calamus)modrig, süß, holzig
Kamille, Deutsche Kamille (chamonilla recutita, matricaria chamomilla)bitter, süß, krautig, warm, fein blumig
Kampferöl, Kampfer, Kampher (cinnamomum camphora)klar, frisch, stark, medizinisch, eukalyptusartig
Kanada-Zeder (cedrus canadensis)würzig, trocken, warm, balsamisch, holzig
Kanadabalsam (abies balsamea)→ siehe unter Balsamtanne
Kanuka (kunzea ericoides, leptospermum ericoides)erdig, frisch, würzig, waldig, zitronig
Kapur Kachari (hedychium spicatum)→ siehe unter Gingerlily
Kapuzinerkresse (tropaeolum nasturtium)senfartig, erdig, blumig
Karanj (pongamia pinnata)würzig, exotisch
Kardamomöl, Kardamom (elettaria cardamomum)aromatisch, balsamisch, warm, würzig
Karo Karounde (leptactina senegambica)harzig, weich, warm
Karottenöl, Karotte (daucus carota)warm, süß, balsamisch, erdig
Katzenminze (nepeta cataria)minzig, tabakartig, aromatisch, grün
Katzenpfötchen (helichrysum italicum)→ siehe unter Immortelle
Katzenzitronenminze (nepeta cataria ssp citriodora)schwülstig, krautig, narkotisch
Khellakraut (ammi visnaga)→ siehe unter Zahnstocherkraut
Kiefernnadelöl, Kiefer (pinus silvestris)waldig, harzig, frisch, klar
Kleie (triticum aestivum)warm, honigartig, leicht herb
Knoblauchzwiebelöl, Knoblauch (allium sativum)anhaltend, stechend, scharf
Korianderöl, Koriander (coriandrum sativum)warm, aromatisch, würzig, exotisch
Kostuswurzelöl, Kostus, Kostuswurzel (sassura lappa)veilchenartig, animalisch, erdig
Krauseminze (mentha spicata)→ siehe unter Spearmint
Kreuzkümmelöl, Kreuzkümmel (cuminum cyminum)aromatisch, holzig, würzig, warm, anisartig
Krokodilkraut (oliganthus pseudocen)blumig, leicht, würzig, süß
Kubebenpfeffer (piper cubeba)würzig, lieblich, kampferartig
Kunzea (kunzea ambigua)würzig, pfeffrig, kräftig
Kurkuma (curcuma longa)→ siehe unter Gelbwurzel
Kümmelöl, Kümmel (carum carvi)aromatisch, holzig, würzig, warm, anisartig
Lärchenöl, Lärche (larix decidua)frisch, kühl
Labdanum (cistus ladaniferus)balsamisch, nach Ambra, voll, lang anhaltend
Laricio-Kiefer (pinus nigra)waldig, voll, kräftig
Laserkraut (laserpitium gallicum)erdig, karottig
Latschenkiefer (pinus mugo)grün, frisch, klar, waldig
Lauch, Porree (allium ampeloprasum )kraftvoll, durchdringend, zwiebelartig
Lavandin (lavandula hybrida)frisch, blumig, krautig, luftig, klar
Lavendel (lavandula angustifolia, l. vera, l. officicnalis )frisch, blumig, krautig, luftig, würzig, klar
Lavendelsalbei, Spanischer Salbei (salvia lavandulifolia)frisch, krautig, kampferartig
Lemongrasöl, Lemongras citratus (cymbopogon citratus)zitronig, frisch, trocken
Lemongrasöl, Lemongras flexuosus (cymbopogon flexuosus)zitrusartig, frisch, kühl, kraftvoll
Leptospermum (leptospermum petersonii)zitronig, frisch, kräftig, balsamisch
Liatris (liatris odoratissima)→ siehe unter Prachtscharte
Libanon-Zeder (cedrus libani)warm, balsamisch, holzig, würzig
Liebstöckel (levisticum officinale)kräftig, würzig, maggiartig
Ligurische Garbe (achillea ligustica)krautartig, mild, fein
Limette (citrus medica, c. aurantifolia, c. limetta, c. latifolia)fruchtig, herb, süß, spritzig, strahlend
Lin-Aloe, Linaloeholz (bursera delpechiana)blumig, zitronig, holzig, fruchtig
Lindenblüte (tilia argentea)intensiv, harmonisch
Litsea Cubeba (litsea cubeba)süß, leicht, zitronig, balsamisch
Lorbeeröl, Lorbeer (laurus nobilis)kraftvoll, klar, würzig
Lotus (nelumbo nucifera, nymphaea caerulea, nymphaea mexicana)schwülstig, blumig, würzig, balsamisch, exotisch, warm
Macis (myristica fragrans)→ siehe unter Muskatnuss
Maggikraut (levisticum officinale)→ siehe unter Liebstöckl
Magnolien (michelia alba, michelia champaca)→ siehe unter Champaka
Mairose (rosa centifolia)→ siehe unter Pfingstrose
Majoranöl, Majoran (origanum majorana)würzig, warm, herb, aromatisch, krautig
Mandarinenöl, Mandarine (citrus reticulata)warm, süß, weich, fruchtig
Mandravasarotra, Saro (cinnamosma fragrans)frisch, kühl
Mango (mangifera indica)grün, krautig, fruchtig
Manuka (leptospermum scoparium)würzig, fein, holzig, komplex, myrtenähnlich
Massoia (cryptocarya massoy)intensiv, kokosartig, herb
Massoniana Kiefer (pinus massoniana)waldig, blumig, voll
Mastix (pistacia lentiscus)klar, frisch, harzig, grün
Mate (ilex paraguariensis)krautig, leicht süßlich, holzig, rauchig
May Chang (litsea cubeba)→ siehe unter Litsea Cubeba
Meerfenchel (crithmum maritimum)heuig, würzig
Meerkiefer (pinus pinaster)fein, frisch, klar, festlich
Melissenöl, Melisse (melissa officinalis)frisch, zitronig, grün
Mexikanisches Riesengewürztagetes (tagetes minuta)→ siehe unter Tagetes
Mimosen-Absolue (acacia decurrens var. dealbata)süß, samtig, blumig, warm, intensiv, lieblich, weich
Minzöl, Minze (mentha viridis)frisch, grün
Monarde (monarda fistulosa)→ siehe unter Indianernessel
Moschuskörneröl, Moschuskörner (hibiscus abelmoschus)blumig, leicht süßlich, animalisch, komplex, intensiv, tief, schwer
Mousse Chene (evernia prunastri)→ siehe unter Eichenmoos
Mönchspfeffer (vitex agnus castus)pfeffrig, aromatisch, würzig, sumpfig
Muhuhu, Afrikanisches Sandelholz (brachylaena huillensis)rauchig, ledrig holzig, balsamisch
Mullilam (zanthoxylum piperitum)krautig, sumpfig
Muskateller Salbeiöl, Muskatellersalbei (salvia sclarea)krautig, warm, süßlich, leicht harzig, festlich
Muskatnuss (myristica fragrans)scharf, würzig, herb, aromatisch, leicht bitter, warm
Mutterkraut, Chrysantheme (chrysanthemum parthenium)aromatisch, fein, weiß, unschuldig, ästhetisch, metallisch
Myrrhenöl, Myrrhe (commiphora molmol)bittersüß, exotisch, balsamisch
Myrtenöl, Myrte (myrtus communis)frisch, krautig, balsamisch
Nachtjasmin (cestrum nocturnum, nyctanthes arbor-tristis)orangenartig, blumig, exotisch, intensiv
Nagarmotha (cyperus scariosus)modrig, schwer, erdig, vetiverartig, warm, würzig, einhüllend, balsamisch
Nagchampa, Nageswar Champaka, Nagkesar, Thorlachampa, Negchampa, Naga Sampigi, Mangal (mesua ferrea)blumig, süß, exotisch
Nanaminze (mentha viridis)sanft, weich, minzig
Nardenöl, Narde (nardostachys grandiflora, nardostachys jatamansi)→ siehe unter Jatamansi
Narzissen-Absolue (narcissus poeticus)fein, blumig, honigartig
Nelkenöl, Nelke (syzygium aromaticum)würzig, warm, kräftig, krautig, süßlich
Nelkenpfeffer (pimenta dioica)→ siehe unter Pimentbeerenöl
Nelkenstiel (syzygium aromaticum)erdig, typisch
Neroliöl, Neroli (citrus aurantium ssp. aurantium)zart, blumig, frisch, süß, strahlend, lieblich
Niaouli (melaleuca viridflora, melaleuca quinquenervia)krautig, würzig, klar
Olibanum (boswellia spp.)→ siehe unter Weihrauch
Olive (olea europaea)würzig, aromatisch, blumig
Opoponax (commiphora glabrascens)warm, sinnlich, betörend, aufregend
Orange (citrus sinensis)fruchtig, frisch, warm, süß
Oreganumöl, Oregano (origanum vulgare)würzig, herb, aromatisch, festlich
Osmanthus-Absolue (osmanthus fragrans)voll, exotisch, süß, blumig, lebhaft, fruchtig
Oud (aquillaria agallocha)→ siehe unter Adlerholz
Palmarosaöl, Palmarosa (cymbopogon martinii)rosenähnlich, fein, blumig
Palo Santo (bursera graveolens)sanft, einhüllend, balsamisch, holzig, betörend
Pampelmuse (citrus paradisii)→ siehe unter Grapefruit
Pandanus (pandanus tectorius)krautig, süß, herb
Paramela (adesmia boronioides)warm, sirupartig, spritzig, würzig, festlich
Pastinak (pastinaca sativa)würzig, pfeffrig, krautig
Patchouli (pogostemon cablin)erdig, exotisch, rauchig, balsamisch, intensiv
Perilla (perilla frutescens var. crispa)sumpfig, krautig, litschiartig
Perubalsam (myroxylon balsamum var. pereirae)balsamisch, vaniilig, süß
Petersilie (petroselinum crispum ssp. crispum)würzig, hell, frisch, bitter
Petitgrainöl, Petit Grain (citrus aurantium spp. aurantium, c. limon, c. deliciosa, c. reticulata, c. bergamia)luftig, frisch, fein, herb, zitronig
Pfeffer (piper nigrum)würzig, warm, scharf, pfeffrig
Pfefferminzöl, Pfefferminze (mentha piperata)strahlend, frisch, kühl, aktiv, stechend
Pfingstrose (rosa centifolia)warm, honigartig, rosig
Pichi Pichi (fabiana imbricata)voll, würzig, komplex
Pimentbeerenöl, Piment (pimenta dioica)würzig, fruchtig, nelkig
Pinienöl, Pinie (pinus pinaster)fein, frisch, klar, festlich
Poleiminze (mentha pulegium)warm, minzig, frisch, herb
Pomelo (citrus × maxima)würzig, fruchtig, orangig
Pomeranze (citrus × aurantium L. ssp. aurantium var. pumila)→ siehe unter Bitterorange
Ponderosa-Kiefer (pinus ponderosa)→ siehe unter Gelbkiefer
Prachtscharte (liatris odoratissima)vanillig, cumarinartig
Quendelöl, Quendel (thymus serpyllum)aromatisch, frisch, zitronig
Rainfarn (tanacetum vulgare)süß
Raute, Weinraute (ruta graveolens)→ siehe unter Weinraute
Ravensaraöl, Ravensara (ravensara aromatica)eucalytusartig
Ravintsara, Ravensara (cinnamomum camphora)klar, frisch, würzig, festlich
Rhododendron (rhododendron anthopogon)aromatisch, frisch, herb
Rhus (rhus taratana)→ siehe unter Sumach
Riesentanne (abies grandis)frisch, weich, zitronig, waldig, festlich
Ringelblume (calendula officinalis)krautartig, eigenwillig, stark
Rosenöl, Rose (rosa damascena, rosa centifolia)warm, süß, würzig, rosig, blumig, betörend
Rosengeranie (pelargonium graveolens)warm, rosig, sonnig, blumig, weich
Rosenholz (aniba roseodora)blumig, rosig, holzig, würzig, warm
Rosmarinöl, Rosmarin (rosmarinus officinalis)kühl, klar, frisch, krautig
Rossminze (mentha longifolia)frisch, minzig, pfeffrig
Rotfichte (picea abies)→ siehe unter Fichte
Rotkiefer (pinus resinosa)leicht, pfeffrig, medizinisch
Rottanne (picea abies)→ siehe unter Rotfichte
Römische Kamille (anthemis nobile, chamaemelum nobile)krautig, warm, fein, blumig
Sachalin-Tanne (abies sachalinensis)zitronig, waldig, blumig, holzig
Saflor (carthamus tinctorius)→ siehe unter Färberdistel
Salbei (salvia officinalis)würzig, krautig, warm, frisch
Sancho, Szechuan-Pfeffer (xanthooxylum armatum)→ siehe unter Gelbholz
Sandelholz (santalum album, santalum austro-caledonium)weich, balsamisch, süß, komplex
Sanna (hedychium spicatum)→ siehe unter Gingelily
Santolina (santolina chamaecyparissus)→ siehe unter Heiligenkraut
Saro (cinnamosma fragrans)→ siehe unter Mandravasarotra
Sassafras (sassafras officinalis)kampferartig
Schafgarbenöl, Schafgarbe (achillea millefolium)warm, krautig, bitter, aromatisch
Schlafbeere (withania somnifera)→ siehe unter Ashwagandha
Schopf-Lavendel (lavandula stoechas)kräftig, intensiv, komplex, festlich
Schraubenbaum (pandanus tectorius)→ siehe unter Pandanus
Schwarzbirke (betula lenta)intensiv, frisch, süß
Schwarzfichtenöl, Schwarzfichte (picea mariana)modrig, nach Waldboden
Schwarzkümmel (nigella sativa)würzig, pfeffrig, warm
Schwarzkiefer (pinus nigra)süß, waldig, harmonisch
Schwertlilie (iris pallida)→ siehe unter Iris
Sellerieöl, Sellerie (apium graveolens)krautig, warm, honigartig
Sevilla-Lavendel (lavandula luisieri)druchtig, kraftvoll, ambraartig
Shiu (cinnamomum camphora)→ siehe unter Ho-Blätter
Siamholz (fokienia hodginsii)angenehm, nach Zeder
Sicheltanne (cryptomeria japonica)frisch, grün, waldig
Sonnenblume (helianthus annuus)würzig, blumig, voll
Spearmintöl, Spearmint (mentha spicata var. crispata, mentha spicata)frisch, grün, minzig
Spiklavendelöl, Speiklavendel (lavandula spica, lavandula latifolia)frisch, krautig, klar
Spinat (spinacia oleracea)krautig, grün, fruchtig
Steinklee (melilotus officinalis)süß, heuartig, warm, kräftig
Sternanisöl, Sternanis (illicium verum)würzig, warm, balsamisch
Sternkiefer (pinus Pinaster Solander)frisch, klar, holzig, waldig
Stinkasant (ferula assa-foetida)→ siehe unter Asant
Storchenschnabel, Zdravetz (geranium macrorrhizum)krautig, sumpfig, schwer, blumig
Strobe (pinus strobus)→ siehe unter Weymouth-Kiefer
Styrax (liquidambar styraciflua)balsamisch, würzig, grasartig, süß, mandelartig, dunkel, harzig, betörend
Sugandh Mantri (homalomena aromatica)süß, holzig, harmonisch
Sugandha Kokila (cinnamomum cecidodaphne)exotisch, würzig
Sumach, Issa (rhus taratana)würzig, sumpfig
Tabak (nicotiana tabacum)aromatisch, süß, nach Pfeiffe
Tagar (valeriana wallichii)kräftig, schwülstig, festlich
Tagetes (tagetes minuta)krautig, würzig, herb, fruchtig, blumig
Tahiti-Gardenie (gardenia taitensis)→ siehe unter Tiare
Tamala (cinnamomum tamala)zimtartig, blumig, würzig
Tamarack-Lärche (larix laricina)→ siehe unter Amerikanische Lärche
Tamariske (tamarix aphylla)exotisch, balsamisch, krautig, süßlich
Tee grün (camellia sinensis)warm, harzig, angenehm, süß
Tee schwarz (camellia sinensis)warm, harzig, angenehm
Teebaum (melaleuca alternifolia)streng, eigentümlich, medizinisch, würzig, krautig
Terpentin (pinus pinaster)→ siehe unter Pinie
Teufelsdreck (ferula assa-foetida)→ siehe unter Asant
Texas-Zeder (juniperus deppeana)holzig, bleistiftartig, süß, intensiv, warm, balsamisch, würzig
Thujaöl, Thuja (thuja occidentalis)balsamisch, herb, kampferartig
Thymian-Linalool, Thymianöl, Thymian (thymus vulgaris Linalool)mild, sanft, würzig, blumig, samtig
Thymian-Geraniol, Thymianöl, Thymian (thymus vulgaris Geraniolmild, sanft, süß, zitronig, warm
Thymian-Thujanol, Thymianöl, Thymian (thymus vulgaris Thujanol)mild, sanft, süß, angenehm
Tiare (gardenia taitensis)→ siehe unter Gardenie
Tolubalsamöl, Tolu-Balsam (myroxylon balsamum)balsamisch, süß, warm, voll, vanillig
Tomate (lycopersicon lycopersicum)würzig, erdig
Tonka-Extrakt (dipteryx odorata)warm, zart, süß, balsamisch, mandelartig, betörend
Trauerzypresse (cupressus sempervirens)→ siehe unter Zypresse
Tsuga (tsuga canadensis)→ siehe unter Hemlocktanne
Tuberosa-Absolue, Tuberose (polianthes tuberosa)blumig, schwer, sinnlich, betörend, süß, honigartig
Tulpenbaum (liriodendron tulipifera)grün, rosig, veilchenartig
Tulsi (ocimum sanctum)frisch, aromatisch, krautig, pfeffrig
Urzitrone (citrus medica)→ siehe unter Zedrat
Vanille-Extrakt (vanilla planifolia)warm, süß, balsamisch, freundlich, intensiv, betörend
Veilchenblätter-Absolue, Veilchen (viola odorata)warm, pudrig, samtig, weich, veilchenartig
Verbene (lippia citriodora, aloysia citrodora)frisch, fruchtig, zitronig
Vetiveröl, Vetiver (vetivera zizanoides)warm, würzig, balsamisch, holzig
Viergewürz (pimenta dioica)→ siehe unter Piment
Virginia-Zeder, Virginische Rotzeder (juniperus virginiana)grün, pfeffrig, holzig, warm, balsamisch, würzig
Wacholderteer (juniperus oxycedrus)→ siehe unter Cade
Wacholderöl, Wacholder (juniperus communis)grün, fruchtig, kraftvoll, waldig, fruchtig
Waldkiefer (pinus sylvestris)waldig, frisch, zitronig
Waldmajoran (thymus mastichina)kräftig, aromatisch, süß
Waldminze (mentha longifolia)→ siehe unter Rossminze
Wandelröschen (lantana camara)sumpfig, krautig, blumig
Weiß-Fichte (picea glauca)krautig, blumig, kräftig
Weißer Salbei (Salvia apiana)frisch, harzig, herb, krautig, holzig
Weißtanne (abies alba)frisch, balsamisch, waldig, klar, würzig, kräftig, trocken
Weihrauchöl, Weihrauch (boswellia spp.)voll, balsamisch, süß, frisch, harzig
Wein (vitis vinifera)whiskyartig, grün, frisch
Weinraute, Raute (ruta graveolens)
Wermut (artemisia absinthium)würzig, frisch, salbeiartig
Weymouth-Kiefer (pinus strobus)holzig, dunkel, warm
Wiesenköniginnenöl, Wiesenkönigin (filipendula ulmaria)frisch, krautig, klar, zart, honigartig
Wintergrün (gaultheria fragrantissima, gaultheria procumbens)medizinisch, durchdringend
Winterkirsche (withania somnifera)→ siehe unter Ashwagandha
Wucherblume (chrysanthemum parthenium)→ siehe unter Mutterkraut
Wurmsamen, Drüsengänsefuß, Amerikanisches Wurmkraut (chenopodium anthelminticum)unangenehm, stechend
Xantoxylum (zanthoxylum armatum)→ siehe unter Gelbholz
Ylang-Ylang (cananga odorata)schwer, blumig, sinnlich, betörend, exotisch, weiblich
Ysopöl, Ysop (hyssopus officinalis)würzig, klar, süß, honigartig, holzig
Ysop decumbens (ysop officinalis var. decumbens)würzig, krautig, honigartig
Yuzu (citrus junos)frisch, fruchtig
Zahnstocherkraut (ammi visnaga)modrig, warm, sumpfig
Zdravetz, Storchenschnabel (geranium macrorrhizum)→ siehe unter Storchenschnabel
Zedernholzöl, Zeder (cedrus spp., cedrus previfolia)warm, balsamisch, holzig, würzig
Zedern-Wacholder (juniperus oxycedrus)holzig, nach Zeder
Zedernmoos (pseudevernia furfuracea)harzig, warm, voll
Zedrat, Urzitrone (citrus medica)fruchtig, grün, strahlend, frisch
Zimt (cinnamomum verum)warm, kräftig, süß, würzig
Zimt-Cassiaöl, Cassia (cinnamomum aromaticum)→ siehe unter Cassia
Zirbelkiefernadelöl, Arvenöl, Zirbelkiefer (pinus cembra)herb, waldig, süßlich, holzig, frisch, rein
Zitronenöl, Zitrone (citrus limonum)frisch, spritzig, luftig, klar
Zitronella (cymbopogon nardus, cymbopogon winterianus)→ siehe unter Citronella
Zitronenbasilikum (ocimum basilicum)süß, kräftig, zitronig, festlich
Zitronengras (cymbopogon citratus)→ siehe unter Lemongras
Zitronenkraut (cymbopogon winterianus)rosig, frisch, süß, grasig
Zitronenminze (mentha citrata)→ siehe unter Bergamotteminze
Zitronenmyrte (backhousia citriodora)blumig, nach Zitrone, frisch
Zitronenstrauch (lippia citriodora)→ siehe unter Verbene
Zitronenthymian (thymus vulgaris)→ siehe unter Thymian
Zuckerbirke (betula lenta)→ siehe unter Schwarzbirke
Zwiebelöl, Zwiebel (allium cepa)scharf
Zypressenöl, Zypresse (cupressus sempervirens)herb, klar, harzig, holzig, warm
Vorsicht! Schwangere, Kleinkinder und Epileptiker dürfen nicht alle ätherischen Öle verwenden! Bitte informieren Sie sich vorab über die genaue Anwendung!

 

Überblick der Räucherstoffe

Werbung
Quellen:

  • Fischer-Rizzi, Susanne: Himmlische Düfte. Aromatherapie. Anwendung wohlriechender Pflanzenessenzen und ihre Wirkung auf Körper und Seele; München ⁴1990, S. 16.
  • Pütz, Jean/Niklas, Christine: Betörende Parfüms – heilende Düfte: Rezepte zum Genießen; Köln 1993.
  • Rombach, Jürgen: Taschenlexikon der natürlichen ätherischen Öle; Winnert ⁵2000.
  • Stiens, Rita: Wohlriechende Düfte aus der Natur; München 1999.