Tibetische Räuchermischung

Werbung

Tibetische Räuchermischung: Wacholder

Die folgende Räuchermischung stammt aus Tibet, die sich besonders bei gesundheitlichen Problemen der Atemwege oder der Haut eignet:

Zerkleinern Sie zuerst mit Mörser und Stößel die Weihrauchstücke, bis zu Pulver geworden sind. Anschließend geben Sie die weiteren Zutaten hinzu, vermischen und vermengen es miteinander. Dann können sie die Mischung verräuchern.

Übersicht der Räuchermischungen

 

Quelle:

  • Schwarz, Aljoscha A. / Schweppe Ronald P.: Natürlich heilen mit Weihrauch; München 1998.