Thuriferar / Thurifer

Als Thuriferar bzw. Thurifer (lateinisch: thuribulum → Rauchfass, ferre → tragen) wird im katholischen Gottesdienst jener Ministrant bezeichnet, der für den Dienst am Weihrauchfass zuständig ist. Er schwenkt während der Messfeier das Rauchfass. Der Thuriferar reicht es dem Priester oder Diakon zum Inzens an oder inzensiert auch selbst den zelebrierenden Priester, die Konzelebranten, die Gemeinde sowie die eucharistischen Gaben während des Hochgebets. Ebenfalls kommt kommt der Thuriferar zur eucharistischen Anbetung, bei Beerdigungen und anderen liturgischen Gottesdienstformen zum Einsatz. Der Thuriferar wird in der Regel von einem Navikular (Schiffchenträger) begleitet.

Eine ausführliche Beschreibung des Thuriferars kann in folgendem Beitrag nachgelesen werden: Dienst des Thuriferar.

Mehr Informationen zur Verwendung von Weihrauch in der katholischen Liturgie: Weihrauchfass & Schiffchen

Angebot Unbekannt Weihrauchfass antik