H. Kluge / R. C. Fernando / M. Winking: Weihrauch und seine heilende Wirkung

Werbung

In dem vorliegenden Buch „Weihrauch und seine heilende Wirkung: Ein altes Heilmittel neu entdeckt. Erfolgreich bei vielen Erkrankungen. Zahlreiche Tipps für Ihre individuelle Therapie“ informieren die Verfasser über die heilende Wirkung von Weihrauch, der dabei hilft Cortison und starke Schmerzmittel zu reduzieren. Sie gehen weiterhin auf den Einsatz des Harzes bei Erkrankungen wie Asthma, Arthritis, Allergien, Darmerkrankungen, Frauenleiden, grippalen Infekten, Kopfschmerzen, Wirbel- und Zahnfleischentzündungen sowie zur ergänzenden Tumorbehandlung ein. Die Autoren geben zudem zahlreiche Tipps für eine individuelle Weihrauchtherapie zur Linderung von Beschwerden. Ein geschichtlicher Überblick zum Weihrauch, aktuelle Bezugsmöglichkeiten für Weihrauchpräparate sowie Erfahrungsberichte von Patienten zum Erfolg einer Weihrauchtherapie runden das Werk ab.

Inhalt des Buches:

Das Buch gliedert sich thematisch in die folgenden Bereiche:

  • Geleitwort
  • Vorwort Heidelore Kluge
  • Vorwort Dr. R. Charles Fernando
  • Geschichte und Geschichten
    • Wußten Sie daß…
  • Die Weihrauchernte
    • Die Weihraucharten
  • Wirtschaftliche Aspekte der Weihrauchproduktion
  • Die Heilkräfte des Weihrauchs
    • Die Wirkstoffe des Weihrauchs
    • Der Synergie-Effekt
  • Boswelliasäure – ein neu entdeckter Weg der Weihrauchtherapie
    • Die Wirkungen des Weihrauchs
    • Weihrauch wirkt schmerzlindernd
    • Weihrauch wirkt sedierend
    • Weihrauch wirkt entzündungshemmend
    • Weihrauch wirkt immunstimulierend
    • Weihrauch wirkt leberschützend
    • Weihrauch wirkt antimikrobiell
    • Leukotriene und Prostaglandine – Botenstoffe für Entzündung und Schmerz
  • Weihrauch als Ersatz für Cortison
    • Prof. Dr. med. Michael Winking: Cortison
  • Weihrauch als Ersatz für Schmerzmittel
  • Ayurveda-Medizin
  • Aromatherapie
  • So verwenden Sie Weihrauch
    • Risiken und Nebenwirkungen
    • Anwendungsmöglichkeiten von Weihrauch
    • Kapseln, Tabletten und Tropfen
    • Injektionen
    • Badezusatz
    • Massage
    • Pflegecreme
    • Kompressen und Packungen
    • Mundspülung
    • Inhalation
    • Aromatherapie
  • Krankheiten und Behandlung mit Weihrauch
    • Arthritis
    • Asthma
    • Bauchspeicheldrüsenentzündung (Pankreatitis)
    • Morbus Bechterew (Bechterewsche Krankheit)
    • Darmerkrankungen
    • Morbus Crohn (Crohnsche Krankheit)
    • Colitis Ulcerosa
    • Frauenleiden
    • Grippale Effekte
    • Harnwegsinfektionen
    • Hauterkrankungen und Allergien
    • Hirntumore und Hirnödeme
    • Prof. Dr. med. Michael Winking: Weihrauch als Alternativ in der Behandlung von Hirntumoren
    • Kehlkopfentzündung (Laryngitis)
    • Kopfschmerzen
    • Leberzirrhose
    • Lymearthritis
    • Mukoviszidose (Zystische Fibrose)
    • Muskelentzündung (Myositis)
    • Nervosität
    • Ohrenbeschwerden
    • Rheumatische Erkrankungen (s. auch unter Arthritis und Muskelentzündung)
    • Rückenschmerzen
    • Schuppenflechte (Psoriasis)
    • Wirbelentzündung (Spondylitis)
    • Zahnfleischentzündung (Paradontitis)
  • Danksagungen
  • Literatur
  • Produkthinweise
  • Stichwortverzeichnis

Weiterführende Beiträge

Die folgenden Artikel gehen auf einzelne Bereiche des Weihrauchs näher ein:

Mehr Literatur über Weihrauch

Weitere Bücher zum Thematik „Weihrauch“ stellen wir in folgenden Beiträgen vor:

Jetzt bewerten!
(Gesamt: 1 / Durchschnitt: 5)