Räuchermischung für den Frühling

Nach alter Tradition ist der Frühling eine Zeit der Reinigung und des Neuanfangs. Die Natur erwacht zu neuem Leben, überall keimen die Pflanzen. Überall geht man dem Frühjahrsputz nach. Auch gilt es in diesen Tagen Körper und Geist von alten Lasten zu befreien und nach vorne zu blicken. Hierzu können uns besonders auch Räucherstoffe helfen, die eine desinfizierende sowie reinigende Wirkung haben und eine gute Atmosphäre in Deiner Stube schaffen. Wir haben hier einige Räucherpflanzen für eine Frühlings-Räuchermischung von heimischen Kräutern und hochwertigen Harzen zusammengestellt.

Werbung

Frühlings-Räuchermischung

Exkurs: Tag- und Nachtgleiche im Frühling – Fest der Ostara

Ostara – Göttin der Fruchtbarkeit

Jährlich am 21. März feierte man in früheren Zeiten das Fest von Ostara, der germanischen Göttin der Fruchtbarkeit und des Neuerwachens. Sie identifizierte man als Bringerin der Sonne und des Wachstums. Der deutsche Name für „Ostern“ leitet sich vermutlich von ihr ab. Als ihre Symbole gelten eine weiße Lilie sowie Hase und Marienkäfer, die Fruchtbarkeit und Glück stehen. Das Datum bezeichnet die Frühlingstagundnachtgleiche, an dem sowohl Tag als auch Nacht die gleiche Länge haben. Aus diesem Grund wird an diesem Tag der Frühlingsanfang begangen, da er einen Wendepunkt darstellt. Ab diesem Datum sind die Tage nun länger als die Nächte, bis sich das Ganze am Termin der Herbsttagundnachtgleiche wieder umkehrt und die Nächte wieder länger als die Tage sind. Das Fest dauerte dann früher bis zum darauffolgenden Vollmond an.
 

► Weitere Informationen zu Tradition und Brauchtum rund ums Räuchern in der Frühlingszeit finden sich in folgendem Beitrag: Räuchern im Frühling.
Werbung

Übersicht der Räuchermischungen

Veröffentlicht in Aktuelles - Der Räucherblog, Räuchermischungen fürs Jahr und getaggt in , , , , , .